Dart 18 – Segeln mit viel Wind und viel Leidenschaft

1. Interne Wettfahrt 2018

Am 23. Juni 2018 fand die erste interne Wettfahrt in diesem Jahr statt.

Bei recht böigem Wind gingen 19 Boote an den Start und segelten den üblichen Kurs WLS - Gosen - Marienlust - WLS  ab.

Zwei Mannschaften mussten leider wegen technischer Probleme aufgeben.

Den Wanderpreis erhielt dieses Jahr der SC Aegir.

Im Anschluss an die Wettfahrt fand das Sommerfest statt, mit geselligen Spielen und einem gemütlichen Beisammensein.

1. Interne Regatta 2017

16 Boote sind bei leichtem Wind an den Start gegangen, das Wetter war bewölkt, aber bis auf ein paar Tropfen blieb es trocken. Anschließend gab es für alle Beteiligten Gegrilltes.

 

Der Wanderpreis ging an den SC Aegir.

 

Hier sind die ersten drei 

Anika und Vicky bei den Olympischen Spielen in Rio 2016

 

Liebe Sportsfreunde,

 

nach aufregenden Wettfahrten haben Anika Lorenz und Victoria Jurczok unter 20 teilnehmenden Booten den 8. Platz beim Medalrace und den 9. Platz in der Gesamtwertung der 49erFX-Klasse ersegelt.

 

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

 

Der Vorstand

 


Vicky und Anika vor Rio

Einen Bericht der Familie Lorenz aus Rio gibt es hier im PDF-Format

Mit dem 8. Platz im Medalrace und insgesamt auf dem 9. Rang beenden Anika und Vicky ihre Olympische Regatta und winken dem Publikum.

Anika und Vicky - 49erFX - Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016

Anika Lorenz mit der 'Goldenen Ehrennadel' ausgezeichnet

 

Liebe Sportsfreunde,

 nach einer sehr aufregenden und auch anstrengenden Zeit steht nun fest, dass Victoria Jurczok und ich mit dem 7. Platz bei der EM 2015 in Porto (Portugal),der Bronzemedaille bei der WM 2016 in Clearwater (USA) und dem 4. Platz bei der „Princess Sofia Trophy“ in Mallorca die nationale Olympiaqualifikation für uns entschieden haben und unser Traum von den Olympischen Spielen 2016 in Erfüllung geht.

 

Freude über die Qualifizierung

So war es aber sehr schön, dass ich nach dieser Zeit die Möglichkeit hatte, das Ansegeln auf meinem Heimatrevier, in dem Verein in dem ich Segeln gelernt habe, zu erleben.

Ich habe mich sehr über die vielen Glückwünsche und die Auszeichnung mit der „Goldenen Ehrennadel“ gefreut und nehme sie als Ansporn, auch in der nächsten Zeit intensiv an der Vorbereitung auf Rio zu arbeiten und alles zu geben, dass wir möglichst erfolgreich abschneiden.

Mit sportlichem Gruß,

Anika Lorenz

GER 55, links im Bild, beim Medalrace vor Mallorca

GER 55, links im Bild, beim Medalrace vor Mallorca